Kleine Veränderungen, die große Wirkung zeigen

Bildquelle: Stefan Koerber – Fotolia.com

Der Frühling lässt nicht nur die Natur erblühen, sondern weckt auch die Lust, den eigenen Garten zu verschönern und diesen mit neuen Ideen zu bestücken. Gerade der Frühling ist nicht nur bestens geeignet, um sich um die Pflanzen zu kümmern, sondern auch um den Garten mit neuen Ideen und kleinen Veränderungen zum Strahlen zu bringen. Um im Sommer den eigenen Garten zu genießen, lohnt es sich im Frühling einen Frühjahrsputz im Garten zu machen. Kleine Gartenideen und Veränderungen können schon eine immense Wirkung entfalten. Mit ein paar kleinen Veränderungen zeigt sich der eigene Garten in einem neuen Erscheinungsbild.

Günstige Gartenideen selbst gemacht

Die alten Platten haben vielleicht im letzten Sommer schon gestört. Diese sollten entweder mit einem Sandstrahler gereinigt oder durch neue Platten ersetzt werden. Um die Platten herum kann man kleine Pflanzen setzen, die als erste Frühlingsboten die Köpfe nach der Sonne recken. Bei der Bepflanzung kann man auf ein buntes Blumenmeer setzen oder aber alles in einer Farbe gestalten. Das bietet einen optisch ansprechenden Anblick, der zudem sehr edel wirkt. Wichtig ist auch die richtige Dekoration: Vereinzelt arrangierte Glaskugeln sehen hier sehr stilvoll aus und sorgen für ansprechende Blickfänge.

Mehr Komfort und Gemütlichkeit zaubern

Eine leerstehende Ecke im Garten muss nicht unbedingt bepflanzt werden. Eine Schaukelbank für den Garten sorgt hier nicht nur für einen romantischen Anblick, sondern auch für entspannte Stunden. Die Gartenbank kann mit bunten Kissen in floralem Muster bestückt werden, die den romantischen Touch noch verstärken. Aber auch die puristischen Lösungen mit einfarbigen Polstern bieten hier sehr stilvolle Anblicke. Wer zudem die Polster und Kissen der Gartenbank den Farben der Blumen anpasst, sorgt für einen sehr harmonischen Gesamteindruck. Ein neuer Tisch zu dem Arrangement gestellt und schon ergibt sich ein komplett neuer Anblick, der den Frühling willkommen heisst und das Wintergrau vertreibt.
Gartenideen, um mit einfachem Mitteln einen großen Effekt zu erreichen, bietet das Internet.

Abgrenzungen schaffen Atmosphäre

Wer die Schaukelbank für den Garten in eine separate Ecke stellt und um diese herum eine Begrenzung schafft, hat schnell einen besonderen Platz der Ruhe geschaffen. Hier bietet sich weißer Kies an, der als Begrenzung dient. Zwischendurch kann man große Pflanztöpfe drappieren, die mit Grünpflanzen bestückt werden. Auch ein kleiner Wasserfall oder ein Miniteich sorgen für eine neue Optik, die nicht nur im Frühling erfreut und Entspannung bringt. Auch ein selbst gebauter Paravent, der über die Gartenecke gespannt wird, sorgt für Gemütlichkeit und bietet einen bezaubernden Anblick. Diesen Paravent kann man einfach selbst machen und mit Stoffen der eigenen Wahl bespannen. Perfekt sieht es aus, wenn diese Stoffe farblich auf die Polster und Kissen der Gartenbank abgestimmt sind. Auch eine praktische Kissenbox zur Unterbringung der Polster sollte nicht fehlen.

Gartenideen selbst gemacht

Blumentöpfe können einfach in einer anderen Farbe gestrichen werden und erscheinen so wie neu. Wer hier zu einem bunten Mix aus Farben sorgt, zaubert eine farbenfrohe Umgebung, die den Frühling einläutet. Mit Dekorationen kann ebenfalls der Garten aufgepeppt werden. So können die Dekorationsartikel vom vorigen Jahr einfach ebenfalls einen neuen Anstrich erhalten und sehen wieder wie neu aus. Wichtig ist eine einheitliche Stilllinie, die durchgängig eingehalten wird.

Advertisement

Kommetare sind geschlossen