Sofas – aus alt mach neu

Bildquelle: virtua73-Fotolia.com

Es ist bestimmt jedem schon einmal so ergangen: Sie ziehen um, kaufen sich alles neue Möbel, aber letztendlich könnte man doch hier und da etwas einsparen. Gestalten Sie Ihr altes Sofa neu! Das ist ganz einfach und kostet nicht so viel, wie der Kauf eines neuen Sofas.

Neugestaltung eines Sofas

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr Sofa neu zu gestalten. Viele Firmen bieten den Service „aus alt mach neu“ an. Ausgeleierte Federn, verschlissene Bezüge oder verkratzte Lackierungen sind kein Grund, alte Sofas fort zu werfen. Sollten Sie ein Sofa aus Urgroßmutters Zeiten haben, welches auf dem Dachboden verstaubt, dann könnte es doch auf- bzw. umgearbeitet werden, damit es in Ihr Wohnzimmer passt. Lassen Sie es vom Fachmann aufpolstern oder nach Ihren Wünschen umgestalten. Eben aus alt mach neu! Ungeahnte Möglichkeiten eröffnen sich bei der Neukreation von Ihrem Sofa durch den Fachmann.

Aus alt mach neu – selbstgemacht

Sollten Sie ein etwas kleineres Budget zur Verfügung haben, empfiehlt es sich das Sofa mit einem sogenannten Überwurf oder einem neuen Bezug zu versehen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Federn noch nicht so sehr gelitten haben. Präsentieren Sie ihr altes, etwas verschlissenes Sofa mit neuem Gesicht Ihren Gästen. Die Überwürfe und Bezüge sind in unterschiedlichen Farbgebungen und Mustern im Handel erhältlich und somit können Sie Ihr Sofa immer wieder mit neuem Stoff versehen und Ihrem Geschmack ganz individuell Ausdruck verleihen.

Wenn möglich sollten Sie beim Neukauf eines Sofas schon auf die Wandlungsfähigkeit für einen späteren Zeitpunkt achten. Heutzutage gibt es verschiedene Sofas, bei denen der Bezug jederzeit gewechselt werden kann.

Advertisement

Kommetare sind geschlossen