Was tun wenn Möbel vom Schimmel befallen sind?

Schimmel entfernen

Bildquelle: Gina Sanders – Fotolia.com

Durch Feuchtigkeit entsteht in einer Wohnung oftmals Schimmel und nicht selten hat dies mit Baumängeln zu tun. Zwangsläufig kommt es dann zu gesundheitlichen Problemen, denn der Schimmel in der Wohnung ist giftig. Das hohe Risiko für den Schimmelbefall besteht bei feuchten Wohnungen besonders bei den Außenwänden. Schimmelsporen sind für ein menschliches Auge nicht sichtbar, doch diese befinden sich dann immer in der Raumluft. Noch bevor also der Schimmelfleck sichtbar ist, ist der Schimmel bereits in der Wohnung. Werden diese Schimmelsporen eingeatmet, dann kann es zu vielen Erkrankungen kommen. Mögliche Erkrankungen sind grippale Symptome, Schwindel, Migräne, Erschöpfung, Sprach- und Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Hautreizungen, Erschöpfung und auch Atemwegerkrankungen wie Asthma, Atemnot oder Reizhusten. Auch stark allergieauslösend ist der Schimmel und so können bei der Allergie gegen Schimmelpilz die o.g. Erkrankungen und Symptome auftreten. Im Blut können die Antikörper nachgewiesen werden oder ein Hauttest kann durchgeführt werden, damit eine Schimmelallerie festgestellt werden kann. In der Raumluft sind umso mehr Sporen, je schlimmer in einer Wohnung der Schimmelbefall ist. Dann sind natürlich auch die gesundheitlichen Folgen immer mit viel Schimmel an den Möbeln gravierender.

Was ist zu beachten?

Wer schon an gesundheitlichen Folgen leidet, der wird häufig aus einer Wohnung ausziehen und befallene Möbelstücke entfernen. Wer wieder gesund werden möchte, der sollte den Kontakt zu Schimmel vermeiden. Im Vergleich zu den Möbeln ist es schwieriger, den Schimmel aus dem Gebäude zu entfernen. An dieser Stelle gibt es nur Möglichkeiten mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen. Wer Kleidung in den Möbeln hat, der wird auch empfinden, dass diese schimmlig und modrig riecht. Mit UV-Licht oder mit Desinfektionsmitteln sollten die Sachen desinfiziert werden. Mit hohen Gaben an Vitamin C kann das eigene Immunsystem gestärkt werden.

Schimmel an den Möbeln entfernen

Befindet sich in einer Wohnung Schimmel, dann ist dies eine üble Sache. Der ganze Spaß hört allerdings auf, wenn sich der Schimmel an den Möbeln befindet. Es gibt jedoch Lösungen, falls das Problem mit dem Schimmel an den Möbeln vorhanden ist. Benötigt werden zunächst nur Atemschutz und Isopropylalkohol. Während der Schimmel in der Regel an der Decke oder auch an den Wänden entsteht, so kann dieser auch bei den Möbeln auftauchen. Besonders wenn die Möbel in einem direkten Kontakt zu einer Wand stehen, tritt dieses Problem auf. Von der Wand bildet sich der Schimmel dann zu den Möbeln weiter. Zunächst müssen Sie beachten, dass das Klima nicht zu feucht ist, denn darin entwickelt sich der Schimmel bestens weiter. Von großer Bedeutung ist daher das richtige Lüften. Bevor ein Fenster somit den ganzen Tag gekippt wird, sollte das Fenster somit besser einmal richtig aufgerissen werden. Die Schimmelbildung wird immer begünstigt, wenn die Möbel zu nah an eine Wand gestellt werden. Hinter den Möbeln zirkuliert die Luft nicht und diese Luft staut sich dort. Es ist aus diesem Grund immer zu beachten, dass zwischen Möbeln und Wänden ausreichend Platz ist. Seht wichtig ist natürlich, dass die Möbel auch möbelfreundlich behandelt werden, wenn der Schimmel an den Möbeln entfernt wird. Von den normalen Schimmelentfernen sollten besser die Finger wegbleiben. Zwar muss es nicht sein, doch oft ist es der Fall, dass diese Schimmelentferner dann zu aggressiv sind und dass es zu Beschädigungen an den Möbeln kommt. In der Apotheke gibt es Isopropylalkohol und dieses ist am besten geeignet. Zwar müssen Sie auch hier vorsichtig sein, doch es ist ein richtig wirksames und gutes Mittel, wenn Sie gegen den Schimmel vorgehen möchten. Bevor damit gestartet wird, sollte immer ein Atemschutz angelegt werden und auch die Fenster sollten ganz geöffnet werden. Mit dem Alkohol sollte bei den Möbeln zunächst eine kleine Stelle eingerieben werden. Im Anschluss wirkt dieser ein und sollte dann überprüft werden, ob es bei den Möbeln zu Schäden kam. Wenn alles gut verlaufen ist, dann kann eine gesamte Stelle komplett damit bearbeitet werden. Es sollte besser längere Zeit einwirken und anschließend können Sie mit sehr heißem Wasser und einem Tuch darüber gehen. Nach den Arbeiten sollte Abstand kontrolliert werden, damit die Möbel vielleicht etwas von er Wand weggerückt werden.

Allgemeine Informationen zu Schimmel an den Möbeln

Mit Schimmel an den Möbeln ist zumeist Schimmel an Holz gemeint. Dies ist sehr gefährlich und sieht auch noch sehr unschön aus. Wer den Schimmel entfernen möchte, der benötigt dafür nicht besonders viel. Leider ist es dennoch nicht sehr einfach, dass der Schimmel an den Möbeln entfernt wird. Bei dem Schimmelpilz ist das Myzel sehr hartnäckig und dieses kann sich bei dem Holz tief reinsetzen. Gerade weil der Schimmel wirklich sehr gefährlich ist, sollten besser Handschuhe und Atemschutz getragen werden. Im Vergleich zu einem Schimmel im Keller oder an dem Dachstuhl ist der Schimmel an den Holzmöbeln weniger kostenintensiv. Werden die Flecken einfach mit dem Isopropanol-Alkohol eingerieben, so lassen sich diese entfernen. Im Anschluss kann auch ein Schimmelentferner verwendet werden, der Chlor beinhaltet. Dies ist als Nummer Sicher nicht schlecht, damit der Schimmel nicht wiederkommt. Werden die Reiniger benutzt, dann sollte bei einem Raum auf eine gute Belüftung geachtet werden. Falls sich die Flecken durch Chlor und Alkohol wirklich nicht entfernen lassen, dann hilft nur noch das Abschleifen. Sehr wichtig ist eben, dass die Möbel einige Zentimeter von den Wänden entfernt stehen, denn nur dann kann auch die Luft wirklich deutlich besser zirkulieren. Viele haben auch Schimmel an den Möbeln, die eher sehr klein sind. Auch hier kann dennoch der Isopropanol-Alkohol verwendet werden. Auch hier werden kleinere Möbelstücke gut abgerieben und im Anschluss mit dem chlorhaltigen Schimmelentferner behandelt. Mit etwas Glück ist der Schimmel an den Möbeln entfernt und die Möbel sehen wieder wie neu aus.

Advertisement

Eine Antwort auf “Was tun wenn Möbel vom Schimmel befallen sind?”

  1. Schimmel entfernen

    Feb 26. 2013

    Gerade feuchte Wände sorgen wirklich unmittelbar für Schimmel, vor allem wenn diese nicht richtig trockengelegt werden. Und das ist auch oftmals nicht so einfach. 😉 Um Fachleute kommt man wirklich zumeist nicht herum.