Einsichten und Aussichten der Internationalen Möbelmesse Köln

Camouflage Möbel TrendDie traditionell erste Möbelmesse des Jahres ist zu Ende gegangen und konnte mit etwa 120.000 nationalen und internationalen Besuchern ihre Zahlen zum Vorjahr noch einmal steigern.

„Mit dem aktuellen Wachstum bei Ausstellern und besonders bei den internationalen Besuchern hat die IMM Cologne/LivingInteriors wieder bewiesen, dass sie weltweit der Ort ist, der dem Markt und damit dem Geschäft der Branche die so wichtigen Impulse verleiht“, so das Resümee von Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kölnmesse auf deren Homepage.

Alles ist erlaubt

In diesem Jahr zeichnet sich die IMM Cologne dadurch aus, dass sich kein eindeutig vorherrschender Trend festmachen lässt. Individualität wird ganz groß geschrieben: den Deutschen ist die persönliche Note besonders wichtig, dabei muss nicht alles perfekt sein. Jeder kann seinen eigenen Stil verwirklichen.

Es wird mehr Wert auf einzelne Möbelstücke gelegt, die durchaus auch auffallen dürfen. Wenn diese dann auch noch individuell konfigurierbar sind, hat der Kunde die Möglichkeit, sich „sein“ Einzelstück zusammen zu stellen. Fachleute gehen davon aus, dass die Kunden auch bereit sind, für diese Möglichkeiten mehr Geld in ihr Zuhause zu investieren.

Nicht nur Wohnwände lassen sich individuell zusammenstellen, auch bei Sofas wird immer mehr Wert auf die individuelle Gestaltbarkeit gelegt. Von der Sitzhöhe über Armlehn- oder Fußteilvarianten lässt sich die eigene Individualität am einfachsten über die Farbe und Art des ausgewählten Polsters ausdrücken.

Zu Hause ist es doch am schönsten!Foto 3

Die Gemütlichkeit, die die Deutschen so lieben, bleibt allerdings – wie auch schon in den Vorjahren – der vielleicht einzige Trend, der uns auch weiterhin begleiten wird. Wir wollen uns in unseren vier Wänden wohlfühlen können und das gemütlichste Möbelstück ist nach wie vor das Sofa.

Bisher wurde ein Sofa eher für qualitativ hochwertige gehalten, wenn es fest im Sitz war. Inzwischen hat die steigende Beliebtheit der Boxspringbetten dafür gesorgt, dass immer mehr der bequeme – weichere Sitz und Schlafkomfort bevorzugt wird.

Schlafsofas gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen – als ein moderner Vertreter sind hier besonders die neuen Futonsofas hervorzuheben. Sie sind bestens geeignet Ihren Wohnraum und nicht nur das Kinder- oder Jugendzimmer zu bereichern.  Ein Futonsofa ist beides, bequemes Sitzmöbel und leicht wandelbare Schlafmöglichkeit zugleich.

Auch wir von SofaOnline24 haben neue Ideen von der Messe mitgebracht und freuen uns darauf, sie Ihnen in nächster Zeit präsentieren zu können.

Advertisement

Kommetare sind geschlossen