Sessel und Sofas für mehr Gemütlichkeit im Kinderzimmer

Kinder lieben gemütliche Möbel über alles. Als Schlafmöbel für eine weich gebettete Nacht oder als Kuschelecke zum Ausruhen sind Sessel und Sofas die Stars unter den Einrichtungsgegenständen im Kinderzimmer.

Ein Nest zum Wohlfühlen

Das Design und die Produktqualität der Kinderzimmermöbel haben sich in den letzten Jahren stetig verbessert. Hochwertigkeit ist Trumpf, wie Ihnen ein Blick hier zeigt. Genau wie die Erwachsenen setzt die junge Generation auf individuellen Stil und echtes Gemütlichkeits-Feeling. So sind zum Beispiel Futonsessel in Trendfarben auf der Beliebtheitsskala der Kids ganz oben zu finden. Bei diesen neuartigen Sesseln setzen die Hersteller auf dickes und extraweiches Material. Futonsessel eignen sich für einen entspannten Fernsehabend ebenso wie für ein kurzes Schläfchen oder wohltuendes Relaxen nach körperlicher Anstrengung. Die ausgeprägte Robustheit macht hochwertige Futonsessel zur richtigen Wahl für Kinder, die sich in ihrem Zimmer auch gerne einmal austoben möchten. Dank pflegeleichter Oberflächen der Sessel lassen sich die unschönen Spuren verschütteter Softdrinks leicht und vollständig entfernen.

Schlafsofas – klassisches Konzept in neuer Gestalt

Gerade in kleinen Kinderzimmern ist die Wahl der Möbel oft auch eine Platzfrage. Deshalb bietet es sich an, Möbel mit Mehrfachfunktionen zu verwenden, um den kostbaren Raum nicht unnötig zuzustellen. Ideal dafür sind Schlafsofas. Doch während diese früher oft klobig aussahen und außerdem harte und starre Elemente wie Lattenroste und Schienen zum Ausziehen der unteren Bettetage benötigten, ist heute das harmonische Konzept mit nur einer Matratze das Maß der Dinge. Als Sofa ist die Matratze in zwei Lagen gefaltet. Ein solches Sofa kann sich also nicht durchsitzen und dabei den unangenehmen Sitzkontakt mit Stahlfedern nach sich ziehen. Um ein Schlafsofa mit nur einer Matratze in ein Bett zu verwandeln, genügt es, wenn Sie oder Ihr Kind die Matratze einfach einmal umklappen. Fertig ist die bequeme und extra große Liegefläche für die Nacht. Sie können sich statt für ein Sofa auch für einen Schlafsessel im Kinderzimmer in derselben Ausführung entscheiden.

Loungesessel – beliebt bei Jugendlichen

Wenn aus den Kindern langsam Teenager werden, ändern sich auch die Ansprüche an die Ausstattung des eigenen Zimmers. Wer als Jugendlicher Freunde nach Hause einlädt – oder sogar den festen Freund oder die feste Freundin – der möchte durchaus auch Eindruck auf die Gleichaltrigen machen. Dafür bieten sich Loungesessel an. Mit Ihren belastbaren Polsterungen erweisen sie sch als das Nonplusultra an Bequemlichkeit und stylischem Design.

 

Advertisement

Kommetare sind geschlossen